Kopfbereich
304

Gottesdienst unter besonderen Umständen - Foto: I. Kulke

Foto: I. Kulke

318

Am 10.Juli 2020 wurde Bezirkskatechet Tobias Richter in einem Gottesdienst in der Johanniskirche Zittau feierlich aus seinem Dienst im Kirchenbezirk verabschiedet. Seit 2002 war Tobias Richter für die Arbeit der Gemeindepädagog*innen im Kirchenbezirk verantwortlich. Auch die Planung des Religionsunterrichtes in den Grund- und Oberschulen und Gymnasien war ein Schwerpunkt. Tobias Richter wird ab 1. August 2020 Studienleiter für Religionspädagogik – Oberschule und Medienpädagogik – am Theologisch-Pädagogischen-Institut (TPI) in Moritzburg. Wir wünschen ihm und seiner Familie Gottes reichen Segen für die neuen Aufgaben.

(Foto „ Tobias Richter“ und Bildrechte: Tobias Richter)

284
241

Im letzten Jahr konnten wieder zwei Krippenspiele aufgeführt werden: für die kleineren Kinder und Jungen Familien in der Apostelkirche, für die Größeren in der Johanniskirche.

Krippenspieler auf dem Altarberg - Foto: A. SchmidtKleine Engel - Foto: A. SchmidtDie Krippenspieler der Apostelkirche - Foto: C. Sidon

Wir waren begeistert von der Zahl der SpielerInnen, von der Atmosphäre bei den Proben und von den Aufführungen!

Ein ganz herzliches Danke an alle, die mitgespielt, mitgestaltet und mitgeholfen haben!

234

Alle konnten sich am Herrlichen Herbstwetter erfreuenOktobersonneUnterwegs im Isergebirge

 

 

 

 

 

 

 

 

Knapp 20 Personen hatten sich am 11. Oktober auf den Weg nach Izerka, Kleiniser gemacht, um ein gemeinsames Wochenende zu erleben.

Wir waren sehr gut untergebracht im Hotel Panskydum. Am Freitagabend wurden wir mit einem Planspiel zum Thema Kirche konfrontiert. Es ging darum, in Gruppen zu überlegen, welche Bausteine für eine Kirche der Zukunft am wichtigsten sind. Bausteine waren z.B. „Orientierung an Jesus“, „Gebet“, „Gerechtigkeit“, „Hoffnung“, usw.

Der Abend klang aus mit guten Gesprächen und fröhlichen Liedern.

Am Samstag ging es hinaus in die herrliche Natur von Klein Iser. Drei Wandermöglichkeiten von unterschiedlicher Länge wurden angeboten. Alle konnten sich am herrlichen Herbstwetter erfreuen.

Am späten Nachmittag wurde das Planspiel vom Vortag mit einer Versteigerung der Bausteine fortgesetzt. Dabei war am wichtigsten, dass alle über die verschiedenen Vorstellungen von Kirche ins Gespräch gekommen sind.

Und abends wurde gespielt und gesungen. Es tat gut, die Gemeinschaft zu erleben. Am Sonntag schließlich bereiteten alle in mehreren Gruppen den Gottesdienst vor, den wir dann miteinander gefeiert haben. Viele waren berührt und begeistert von diesem Erlebnis. Am Ende stand der Wunsch vieler: so ein Gemeindewochenende sollte es öfter geben! Und ein Dank an die, die es vorbereitet und organisiert haben.

Im Herrenhaus sind alle gut untergekommenGute Gespräche und fröhliche Lieder am Abend

 

 

 

 

 

 

231

Alle können sich mit ihren persönlichen Kärtchen ins Gemeindeseil einbinden.Trommelklänge und Gesang Der Chor singt zum Gottesdienst in der KlosterkircheDer geschmückte TaufsteinSehr plastisch wird die Geschichte mit dem Seil erzähltDer kleine Oskar wird getauftFeiern im PfarrgartenTrommelgruppeEs werden Tischleuchter gestaltetAuch für die Kleinsten ist was dabeiBunte Vielfalt am 'Eine-Welt'-StandCornelius zeigts uns - let´s work togetherKlosterhofserenadeAn der reich gedeckten Kafeetafel - Zeit zum gemütlichen SchwaztEin toller Abschluss eines wunderbaren Festes

top